Logo Philharmonie der Universität Wien

Symphonischer Chor

Der Sym­pho­ni­sche Chor ist der­zeit unsere fort­ge­schrit­tenste Chor­gruppe, die in erster Linie sym­pho­ni­sche und klas­si­sche a-cap­pella Werke singt, es werden aber auch ein Pro­jekte mit Pop, Jazz und World Music gesun­gen. Die Sän­ge­rin­nen und Sänger in diesem Chor ver­fü­gen über musi­ka­li­sche Erfah­rung und gewisse Blatt­lese­kennt­nisse.
Die Alters­struk­tur des Chores liegt zwi­schen 18 und 35 Jahre.

Im Mai singt der Chor bei dem Gala­kon­zert Africa meets Europe“ im Wiener Musik­ver­ein World Music aus Afrika. Im Juni singt der Chor zwei Kon­zerte im Wiener Musik­ver­ein mit der Musik von John Wil­liams aus Star Wars, Juras­sic Park, Harry Potter und vielem mehr.

Im Dezem­ber singt der Sym­pho­ni­sche Chor die Kan­ta­ten 1 – 3 aus dem Weih­nachts­ora­to­rium von J.S. Bach. Im März 2023 werden Kon­zerte mit anspruchs­vol­lem a-cap­pella Pop gesun­gen und im Juni wird die Car­mina Burana“ von Carl Orff im Wiener Musik­ver­ein auf­ge­führt.

Im letz­ten Jahr wurde die 2. Sym­pho­nie von Gustav Mahler im Musik­ver­ein auf­ge­führt, sowie anspruchs­vol­len a-cap­pella Pop-Bear­bei­tun­gen in Open Air Kon­zer­ten im Arka­den­hof der Uni­ver­si­tät Wien gesun­gen. Im Sep­tem­ber wurden Kon­zerte mit dem Mozart Requiem sowie die wun­der­bare und selten gesun­gene Messe in e Moll von Anton Bruck­ner auf­ge­führt.
Wei­tere ver­gan­gene Pro­jekte waren die Messe in h-Moll von Bach, The Mes­siah“ von Händel, Die Welt der Oper“ mit Chören von Wagner, Verdi und Tschai­kow­ski, sowie die 9. Sym­pho­nie von Beet­ho­ven im Wiener Musik­ver­ein. A –capella High­lights waren Arnold Schön­bergs Friede auf Erden“, die Deut­sche Motette“ von Richard Strauss und die Sept Chan­sons“ von Fran­cis Pou­lenc.

Proben: Mittwoch 20:00 - 22:00
Proberäume

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×