Logo Philharmonie der Universität Wien

Femmes Vocales

Der Chor besteht aus Sän­ge­rin­nen ab 55 Jahren, welche die Begeis­te­rung und das Enga­ge­ment mit­brin­gen, anspruchs­volle Chor­werke zu singen. Ab einem gewis­sen Alter wird die Stimme tiefer – vor allem in den tie­fe­ren Lagen wird so ein runder und warmer Klang erreicht, der durch eine junge Stimme schwer zu erzie­len ist. Dadurch hat dieser Chor eine beson­dere Klang­qua­li­tät. Das breit gefä­cherte Reper­toire reicht von der Renais­sance bis hin zu Ope­ret­ten und Volks­lie­dern. Für diesen Chor ist ein Stimm­check not­wen­dig, jedoch wird kein Blatt­le­se­test ver­langt. Wir suchen beson­ders Soprane, aber alle Sän­ge­rin­nen sind herz­lich will­kom­men.

Am 11. Dezem­ber wird der Chor ein Gala Weih­nachts­kon­zert mit Werken von Brahms, Gounod und Men­dels­sohn im Gol­de­nen Saal des Wiener Musik­ver­ein mit­ge­stal­ten. Das genaue Pro­gramm gibt es hier zu sehen. Im Som­mer­se­mes­ter wird ein Unter­hal­tungs­pro­gramm mit Lie­dern der 20er und 30er Jahre ein­stu­diert. Alles von Mar­lene Diet­rich bis Sara Lean­der wird dabei sein!

Im Som­mer­se­mes­ter 2018 hat der Chor Werke von Men­dels­sohn, Rhein­ber­ger und Saint –Säens gesun­gen, sowie das Stabat Mater“ von Per­go­lesi auf­ge­führt. Im ver­gan­ge­nen Jahr wurden die Car­mina Burana im Gol­de­nen Saal des Wiener Musik­ver­eins sowie die Messe des Pecheurs de Vil­ler­ville“ von Gabriel Fauré auf­ge­führt. Im Juli 2017 wurde eine Kon­zert­tour­nee nach Hel­sinki und St. Peters­burg unter­nom­men.

Proben: Mittwoch 16:15 – 17:45 Uhr
Proberäume

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.×