Logo Philharmonie der Universität Wien

Singing Generations

Bist du über 60 Jahre alt und eine begeis­terte Sän­ge­rin? Hast du end­lich Zeit, deinem musi­ka­li­schen Inter­esse nach­zu­ge­hen und möch­test (wieder) im Chor singen? Ab dem neuen Stu­di­en­jahr bieten wir einen Chor an, in dem ohne Leis­tungs­druck die ganz­heit­li­che Stimm­ge­bung unter­rich­tet wird. Hier­bei wird das Singen auch als The­ra­pie ange­se­hen, um kör­per­li­che und geis­tige Aus­ge­gli­chen­heit zu erlan­gen, daher ist der Chor mit leich­ter und fakul­ta­ti­ver Kon­zert­tä­tig­keit ver­bun­den.

An der Uni­ver­si­tät Wien stu­die­ren ca. 7.000 Senio­rIn­nen – daher die Idee zu dieser Gruppe – der Chor ist jedoch für alle Inter­es­sen­tin­nen offen. Hier kannst du in unge­zwun­ge­ner Atmo­sphäre in einer netten Gemein­schaft die Freude am Singen genie­ßen. Abge­se­hen vom Singen werden in diesem Chor-Kurs alters­spe­zi­fi­sche Themen wie Atem­tech­nik, Becken­bo­den- und Dehn­übun­gen the­ma­ti­siert.
Es ist wis­sen­schaft­lich erwie­sen, dass bei sin­gen­den Men­schen die Aus­schüt­tung von Endor­phi­nen (Glücks­hor­mo­nen) steigt und die Koor­di­na­tion zwi­schen der linken und rech­ten Hirn­hälfte besser gesteu­ert werden kann. Sogar der Herz­schlag kann durch das Singen regu­liert werden. All diese Fak­to­ren helfen dabei, das all­ge­meine Wohl­be­fin­den und die Leis­tungs­fä­hig­keit zu stei­gern.

Gesun­gen werden alle Musik­rich­tun­gen von Klas­sik und Ope­rette bis zu Volks­mu­sik und Pop.

Proben: Dienstag 16:15 – 17:45 Uhr
Proberäume